Januar 2017

Heute starten wir die Erste leere Seite eines 365 Seiten leeren Buches –  machen wir ein gutes Buch daraus!

Boarding für Flug 2017;

Ihr Gepäck sollte nur die besten Erinnerung aus 2016 enthalten.Die schlechten und traurigen werden aus Sicherheitsgründen vorher automatisch entsorgt. Unsere Flugdauer beträgt 12 Monate. Bitte klappen sie ihre Tische hoch, schnallen sie sich an und genießen sie den Flug. Die nächsten Stops sind; Gesundheit, Liebe, Glück und Frieden. Wir wünschen Euch allen einen fantastischen Januar, einen liebevollen Februar, einen bemerkenswerten März, wundervollen April, genussvollen Mai, erfolgreichen Juni, herrlichen Juli, erholsamen August, starken September, geschmackvollen Oktober, gemütlichen November und glücklichen Dezember. Habt alle ein wundervolles Jahr 2017

Wir verbrachten Silvester zusammen mit Margrit und Kurt in unserer Stammkneipe La Cubierta. Die „Besatzung“ hat den Abend einen super Job gemacht und 120 Leute bewirtet mit  schönem Essen. Gegen 23.00h wurden die legendären „Spaßtüten“ verteilt und plötzlich wurden wir zu einer Spitztüten-Gesellschaft mit viel Spaß; 

Nur leider haben wir vor lauter Küsschen hier und Küsschen da um Mitternacht das Feuerwerk von Playa Blanca verpasst. Glücklicherweise schießt das Hotel Volcano erst seine Raketen später ab, sodaß wir dieses dann noch genießen konnten. Gegen 1.30h sind wir dann schön zufrieden in unsere Kojen gefallen.

Montag, 2.Januar 2017

Und schon steht das nächste Fest wieder an. Wolfgang feiert seine vordere letzte 6 ! Nachmittags treffen wir uns mit unseren Marinafreunden zum Tapasessen bei Yve und anschließend gab es dann noch einen Umtrunk an Bord.

Mittwoch, 4. Januar 2017
Gaby bringt zusammen mit Werner seine Frau Martina „um die Ecke“ zum Flughafen ;-) und auf dem Rückweg wollen wir einen kurzen Sprung zum Lidl machen, doch was macht es unterwegs? Ruuummmms, oh oh das hört sich nicht gut an, da fährt uns doch ein Mädl hinten auf´s Auto…….. wir stoppten gerade um abzubiegen, da passierte es. Genau an der Stelle, an der wir zu uns das Letzte mal sagten; Mensch, hier scheint es öfters zu krachen, bei den vielen Scherben, die hier auf der Straße liegen! Nun hat es uns selbst getroffen; viel ist nicht passiert, nur ein paar Schrammen, aber der Kotflügel, die Stoßstange und die Heckklappe sind bei uns betroffen. Bei dem anderen Wagen fiel der Schaden nicht groß aus, da waren Schrammen genug dran. Das Mädel hatte es furchtbar eilig, sie gab uns gerade mal die Versicherungsdaten und schwupp, weg war sie. Hoffentlich zahlt die Versicherung auch, aber lt. unserer Versicherung kann das alles dauern und vorher können wir es nicht reparieren lassen. Mal sehen, was daraus noch wird!

Mittwoch, 11. Januar 2017

Die letzten Tage  ist bei uns nicht viel passiert, waren nicht unterwegs, sondern wir bereiten uns auf das kommende Jahr vor ;-)  Das nur zur Information, falls sich jemand beschweren sollte…..