Archiv für April 2010

April 2010

14.04.10

Nach 3 ½ Wochen Deutschland sind wir zurück auf der „Mon Amour“ und geniessen das schöne Wetter wieder. Das kalte Wetter hat doch Spuren hinterlassen; ich habe mir eine heftige Erkältung mitgebracht und irgendwie ist sogar das auspacken sehr anstrengend. Aber was soll`s, morgen ist auch noch ein Tag.

18.04.10

Genug geruht! Es wird wieder geplant……. Für heute ist das Großprojekt „Kräutergarten anlegen“ angesagt und auch durchgeführt worden :-)

19.04.10

Da unsere Matratzen auch in die Jahre gekommen sind, haben wir uns mal nach neuen erkundigt. Das ganze ist nicht so ganz einfach, da es keine Standardmasse sind. Hier in Puerto Calero gibt es einen Segelmacher, der bereit ist, normale Matratzen für unsere Bedürfnisse zuzuschneiden. Also haben wir uns kurzerhand ein Auto gemietet, um bei IKEA die Matratzen zu besorgen.

20.04.10

Die Matratzen sind besorgt und liegen parat zum zuschneiden. Bin mal gespannt……. Gleich neben IKEA hat letzten Monat auch der LIDL eröffnet und den mussten wir uns dann doch gleich auch mal ansehen. Wouh, hier sind die Preise doch gleich ganz anders als in den anderen Supermärkten und unser Einkaufswagen war schnell voll beladen (aber nicht nur mit Bier )

21.4.10

Die Matratzen sind fertig. Wouh, das war Schwerstarbeit, sie wieder an Bord zu bekommen, die Dinger sind ganz schön schwer. Das grösste Problem war nur, die Matratzen wieder in unsere “Amel-Bezüge” zu bekommen, aber nach gaaaanz vielen Schweißperlen ist auch das gelungen !! Ist schon ein grosster Unterscheid zu den “Alten”……

22.4.10

Wir schlafen jetzt wie in Abraham´s Schooss (oder so ähnlich), etwas gewöhnungsbedürftig sind sie schon, die neuen Matratzen und ganz schön hart im Gegensatz zu den “Alten”, aber sehr gut :-)

23.4.10

Bis morgen findet hier in der Marina ein Fest “La Feria de Abril” statt. Es treten Andalusische Sänger und Tänzer auf und das durften wir uns ja nun nicht entgehen lassen. In unserer Stammkneipe bei Bernado haben wir einen tollen Platz mit Blick auf die Bühne erwischt, aber als es dann losging, standen natürlich genau vor der Bühne eine Menge Leute und wir hatten einen Blick auf unser Bierchen!!! Na ja, aber die Musik konnten wir hören. Deshalb leider auch keine Bilder…..

25.4.10

Heute geht es wieder zurück in die Marina Rubicon nach Playa Blanca und wir haben so richtig schönen Wind mit 5 Beauf. Wenn wir uns so überlegen, dass wir vor 1 Jahr bei diesem Wind nicht rausgegangen wären…… Sogar das Anlegen hat prima geklappt. (Letztes Jahr musste ja ein Stromkasten beim Anlegen dran glauben…)

27.04.10

Die Mon Amour hängt in den Seilen;

Ein bisschen Aufregung ist ja doch immer beim kranen

Krantermin war um 14.30 h und pünktlich auf die Minute wurde die Mon Amour aus dem Wasser gehoben. So viel Bewuchs war gar nicht drauf. Da hat sich die Arbeit von Wolfgang, so zwischendurch beim schwimmen die Muscheln schon mal abzukratzen, doch gelohnt. Trotzdem hat der Marinero noch 1 Stunde lang mit einem Dampfstrahler das Unterwasserschiff bearbeitet. Um 17.00h konnten wir dann wieder mit einer Leiter aufs Boot klettern und Wolfgang hat sich gleich mit Schmiergelpapier bewaffnet, an die Arbeit gemacht.

28.4.10

Morgens war noch schmiergeln angesagt und nachmittags hat sich Wolfgang ein „Ganzkörperkondom“ übergestreift und den Primer aufgetragen.

Abends um 19.00 h war die Mon Amour und auch Wolfgang fertig. Der Primer muss jetzt trocknen und morgen geht es weiter.  (Mann, das Leben is ganz schön hart!!!)

30.4.10

Heute ist 2 x streichen mit Antifouling angesagt. Immer schön mit dem Arm rauf und runter – und Gaby durfte nicht helfen (selber schuld)